Fachkräfte unterschiedlichster Professionen und Einrichtungen waren am 07.06.2023 im Kulturhaus Aue um sich anlässlich des Fachtages „(Kinder)Armut im Erzgebirgskreis?! – Ein Risiko für das gesamte Leben“ zu informieren und weiterzubilden. Zum Markt der Möglichkeiten präsentierten wir ebenfalls unsere Unterstützungsangebote für autistische Menschen oder deren Umfeld und traten mit verschiedensten Fachbereichen sowie möglichen neuen Netzwerkpartnern in einen persönlichen, interdisziplinären Austausch.

Organisiert wurde der Tag vom Netzwerk „Gemeinsam für Kinder – Präventives Hilfesystem im Erzgebirgskreis“.

Wir bedanken uns für die zahlreichen und guten Gespräche sowie Begegnungen!

Im Rahmen unserer Themenwoche Autismus 2023 – Perspektiven und Perspektive unterstützten wir das Projekt „The Art of Inclusion“ von Gee Vero. Menschen, egal ob autistisch oder nicht begegnen dabei der autistischen Künstlerin Gee Vero auf dem Papier. Wir wollen gemeinsam mit Gee Vero auf die Herausforderung des Mit-Mensch-Seins aufmerksam machen, denn Toleranz, Akzeptanz und Inklusion autistischer Menschen ist keine Illusion.

Mehr von Gee Vero gibts auf: www.bareface.jimdofree.com

Der Impulsvortrag für Eltern und Angehörige am 14.06.2023 zum Thema „Vorsorge für autistische Menschen – Tipps der Betreuungsbehörde“ kann leider nicht stattfinden. Einen Ersatztermin wird es nicht geben.

Spendenübergabe an unseren Trägerverein autismus Chemnitz e.V. durch die Blue Knights Germany XIX Saxonia e.V.

Am Freitag, den 19.05.2023 folgten wir der Einladung ins Kiez Waldpark Grünheide in Auerbach/Vogtland zum 5. Internationalen Treffen anlässlich 19 Jahre Blue Knights Saxonia. Wir wurden offen, freundlich und mit viel Interesse zum Thema Autismus empfangen.

2020 durften wir uns bereits über eine Spende freuen, welche durch pandemisch bedingte Corona-Schutzmaßnahmen nur in einem kleinen Rahmen übergeben werden konnte (Blue Knights Saxonia – Autismus).

Am Freitag erhielten wir den zweiten Teil, und im Rahmen des Programms wurde uns ein Spendenscheck übergeben.

Ein Großer Dank an die Beteiligten, dass nochmals an unseren Verein gedacht wurde!

Die derzeitigen Räumlichkeiten befinden sich in dem Bereich der zukünftigen Tages- und Förderstruktur, aufgrund dessen ist ein Umzug notwendig. Nach der Planung erfolgte in ca. 2,5 Monaten der Umbau. Die vorhandenen Raumflächen wurden neu strukturiert und können nun sinnvoll genutzt werden.

Was wurde gebaut?

Aus den ehemaligen Flurnischen wurde durch Abtrennung, einsetzen einer Trockenbauwand ein schöner Therapierraum geschaffen. Es wurden alle Wandflächen verputzt und ein Farbanstrich aufgebracht. Im Anschluss konnte ein neuer Fußboden verlegt werden.

Eine neue Zugangstür mit Schallschutzanforderung und Türzarge wurden montiert. Aus dem ehemaligen Lagerraum wurde ein Warteraum für die Eltern und Angehörige. Aus dem alten Flur mit Zugang zum Keller wurde der neue Eingangsflur, welcher nun barrierefrei ist. Dies konnte durch das Verlegen eines neuen Fußbodens vervollständigt werden.

Nach dem Umbau:

Stehen nun viel Platz und helle ansprechende Räume, zum musikalischen Ausleben zur Verfügung.

EINANDER VERSTEHEN LERNEN – OHNE SPRACHE?! MÖGLICHKEITEN DER UNTERSTÜTZTEN KOMMUNIKATION IM ÜBERBLICK

Moderation: Thilo Kopielski – Ergotherapeut, Berater für Medizinprodukte RehaVista

Unterstützte Kommunikation kann je nach Diagnose eine vorübergehende Hilfe darstellen oder dauerhaft zur Nutzung notwendig sein. Sie bedient sich vieler Hilfsmittel. Dazu gehören körpereigene Kommunikationsformen (Blickkontakt, Gesten, Gebärden, etc.) genauso wie externe Systeme. Zum Letzteren zählen auch die elektronischen Hilfsmittel auf Symbol- und Schriftbasis. Eine frühzeitige angepasste Einbeziehung alternativer Kommunikationsmethoden kann eine beginnende Sprachverwendung unterstützen und fördern. (RehaVista)

„Unterstützte Kommunikation zielt darauf ab, die Kommunikationsmöglichkeiten nichtsprechender Menschen zu verbessern, indem ihnen Hilfsmittel, Techniken und Strategien zur Verfügung gestellt werden, die die Lautsprache ergänzen oder ersetzen.“ (Ursula Braun)

Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die nach individuellem Bedarf und Einsatz ganz unterschiedlich aufgebaut sein können. Wichtig bei der Auswahl ist, dass die Kommunikationshilfen schrittweise ganz individuell auf die Nutzenden abgestimmt werden. Neben der Abklärung der Kommunikationsbedürfnisse und einer persönlichen Beratung, werden Möglichkeiten der Beantragung der Kostenübernahme sowie eine persönliche Anleitung thematisiert.

Wann?

Mittwoch, 10.05.2023, 16.00 – 18.00 Uhr

Wo?

Autismuszentrum Chemnitz

Die Teilnahme an den Impulsvorträgen ist für Sie kostenfrei. Wir bitten um Ihre schriftliche und verbindliche Anmeldung per E-Mail an weiterbildung@autismus-chemnitz.de (bis 6 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich).

„Diagnose Autismus – und jetzt?“

Für alle Eltern und Angehörige die sich mit dem Thema Autismus beschäftigen möchten.

Es werden Grundlagen zum Thema „Autismus-Spektrum“ vermittelt.

Durch zahlreiche Praxisbeispiele werden die theoretischen Inhalte greifbar gemacht.

Lernen Sie die Besonderheiten der Diagnose zu erkennen und zu verstehen.

Wann?
Dienstag, 16.05.2023, 16:00 – 18:00 Uhr

Wo?
Autismuszentrum Chemnitz
Außenstelle Annaberg-Buchholz
Dresdner Straße 22
09456 Annaberg-Buchholz

Noch bis zum 09.05.2023 kann sich unter weiterbildung@autismus-chemnitz.de oder über die Zentrale Anmeldung/Sozialberatung unter 0371 262370 angemeldet werden. Die Teilnahme an dem Impulsvortrag ist kostenfrei.

Ein Jahr ist es nun her, dass die Idee geboren wurde die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit in Chemnitz auf die Belange von autistischen Menschen zu lenken. Der Weltautismustag 2023 sollte dafür einen Anker bieten. Schnell wurde jedoch klar, dass ein Tag dafür nicht ausreicht. Gemeinsam mit der Behindertenbeauftragten der Stadt Chemnitz und der SFZ Förderzentrum gGmbH planten und organisierten wir in einem Gemeinschaftsprojekt eine umfangreiche sowie spannende Woche zum Thema Autismus. Unser kühnes Vorhaben mündete in einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe mit namhaften Referent*innen und hohem öffentlichen Interesse. Über 700 Personen nahmen insgesamt an den sechs Veranstaltungstagen an ebenso vielen Locations teil.

Wir blicken nun auf eine unvergessliche wie auch hervorragende Woche mit bemerkenswerten Inhalten zurück und bedanken uns herzlich bei allen Unterstützenden, die bei der Umsetzung unserer Idee behilflich waren.

Ein ausführlicher Bericht mit Rückblick auf die Themenwoche AUTIMUS 2023 – Perspektiven und Perspektive ist hier nachzulesen.

Die Inhalte der Vorträge können hier als Download bezogen werden.

Im März 2023 stand Stefan Bergmann, operativer Geschäftsführer des Autismuszentrum Chemnitz, dem MDR Sachsen Rede und Antwort. Im Interview sprach er über den grundhaften Umgang mit autistischen Menschen und welche Angebote das Autismuszentrum Chemnitz bereitstellt, um autistische Menschen, deren Angehörige sowie das Umfeld zu unterstützen. Zum Interview geht´s hier.

Anlässlich zum WORLD AUTISM AWARENESS DAY veranstalten wir in Kooperation mit der Stadt Chemnitz und dem SFZ Förderzentrum gGmbH vom 28.03. bis zum 02.04.2023 die Themenwoche Autismus. Unter dem Titel AUTISMUS 2023 – Perspektiven und Perspektive finden Veranstaltungen und Vorträge zum Thema Autismus statt. Gemeinsam wollen wir die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Belange autistischer Menschen in unserer Gesellschaft lenken. Welche Perspektiven und Außensichten gibt es von Personen aus verschiedenen Fachkreisen sowie aus Innensicht von autistischen Menschen auf den Autismus? Welche Perspektive gibt es für eine autistische Person sich in Schule, Ausbildung, Beruf und Freizeit wohlzufühlen, Wünsche und Bedürfnisse erfüllt zu bekommen? Welche Chancen ergeben sich in einer Gemeinschaft, wenn autistische Personen ihre Sichtweisen einbringen? Überall dies werden beispielsweise namhafte Personen wie  

  • Dr. Christine Preißmann 
  • Gee Vero 
  • Dr. Klaus Renziehausen 
  • Prof. Dr. phil. Ernst Wüllenweber 
  • Dr. Mark Benecke 

sowie viele andere sprechen.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie die Tickets sind hier zu finden.