Weiterbildungsangebote

Weiterbildungs-angebote

Für Eltern, Angehörige sowie Mitarbeitende in Einrichtungen des Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalters bieten wir verschiedene Weiterbildungen und Kurse zum Thema Autismus-Spektrum an.

Ansprechperson: Tanja Schubert
Telefon: 0371 52049934

E-Mail: weiterbildung@autismus-chemnitz.de

Die Impulsvorträge richten sich an alle Eltern sowie Angehörige, die sich mit dem Thema Autismus beschäftigen möchten.

Sie erhalten zu den Treffen zahlreiche Informationen zum Thema Autismus-Spektrum. Es wird auf verschiedene Begriffe sowie auf die Besonderheiten in der Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung eingegangen. Mit Praxisbeispielen, Videos und gezielten Tipps im Umgang wollen wir Sie im Alltag mit Ihrem Kind bzw. Angehörigen unterstützen.

Die Teilnahme an den Impulsvorträgen ist für Sie kostenfrei.

Bei Bedarf können wir für die Dauer des Kurses gern eine Betreuung Ihres Familienangehörigen mit einer Diagnose im Autismus-Spektrum organisieren. Bitte teilen Sie uns 14 Tage vor Kursbeginn mit, ob Sie daran Interesse haben.

Für die Teilnahme an den Impulsvorträgen bitten wir um Ihre schriftliche und verbindliche Anmeldung zum Thema per E-Mail an weiterbildung@autismus-chemnitz.de. (Anmeldeschluss: 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  Flyer Impulsvorträge 2022

Unsere Einrichtung bietet professionellen Bezugspersonen sowie fachlich interessierten Personen und Einrichtungen Weiterbildungen zum Thema Autismus-Spektrum an.
Gern stellen wir für Sie eine Weiterbildungsveranstaltung mit unterschiedlichen Inhalten und Schwerpunkten zusammen. Sie erhalten von uns ein inhaltlich und zeitlich individuelles Weiterbildungs- und Kostenangebot.
Die Module können entsprechend Ihres Arbeitsfeldes angepasst werden. Wir bieten Weiterbildungen für die Lebenswelten Kindergarten, Schule, Ausbildung & Beschäftigung an. 

Die Veranstaltungen können als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder in unserem Haus durchgeführt werden. Unsere Referent*innen wählen wir je nach angefragtem Themengebiet unserer jeweiligen Fachgebiete aus.
Bei Interesse an unseren Themen melden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten. 

Modul 1
Basiswissen Autismus-Spektrum 

Nach einem theoretischen Überblick soll die besondere Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung von Menschen im Autismus-Spektrum im Mittelpunkt stehen. Ziel ist es, ein Verständnis für die Verhaltensweisen zu entwickeln, um einer adäquaten Begleitung gerecht werden zu können. Die theoretischen Grundlagen sowie Stärken, Schwächen und Besonderheiten von Menschen im Autismus-Spektrum werden durch Alltagsbeispiele praktisch ergänzt. 

Modul 2
Autismus-Spektrum & Schule 

Ausgehend von den Potentialen sowie Schwierigkeiten von Schüler*innen im Autismus-Spektrum werden mit einem kurzen Theorieeinstieg die Besonderheiten in der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung thematisiert. Neben verschiedenen Lösungsansätzen (Bsp. Einzelfallhilfe, Nachteilsausgleich, etc.) und Rahmenbedingungen werden Ideen und Möglichkeiten besprochen, um die Herausforderungen im Schulalltag als Chancen wahrnehmen können.

Modul 3
Autismus-Spektrum & Kommunikation 

Kommunikation ist die wichtigste Voraussetzung für eine gemeinsame Handlungsbasis.
In der Weiterbildung wird auf die grundlegende Notwendigkeit einer gelingenden Kommunikation bzw. Kommunikationsförderung eingegangen.
Es werden theoretische sowie praktische Möglichkeiten der Unterstützenden Kommunikation aufgezeigt. 

Modul 4
Strukturierung & Visualisierung 

Es werden die Besonderheiten in der kognitiven Verarbeitung bei Menschen im Autismus-Spektrum dargestellt. Ausgehend davon sollen Ideen und Möglichkeiten zur Gestaltung von Lernprozessen sowie Handlungsanleitungen entwickelt werden. Zielführend ist dabei der Ansatz zur Strukturierung und Visualisierung. Neben theoretischen Grundlagen sowie Literaturempfehlungen werden Praxisbeispiele vorgestellt, die das Repertoire an Handlungsansätzen erweitern sollen.

Modul 5
Herausfordernde Situationen bei Menschen im Autismus-Spektrum 

Ziel ist es, einen differenzierten Blick auf unterschiedliche Ursachen und Formen von herausfordernden Verhaltensweisen zu entwickeln. Durch einen verstehenden Zugang ist es möglich, präventive Methoden und Handlungsideen zu erarbeiten, um herausfordernde Situationen bewältigen zu können. Die Darstellung der vielschichtigen Funktionen sowie Ziele von Verhaltensweisen sollen einen sensiblen Umgang mit herausfordernden Situationen mit Menschen im Autismus-Spektrum ermöglichen.

Flyer Weiterbildungsangebote